Als Energiekörper bezeichne ich die energetisch wahrnehmbare Gesamtheit der verschiedenen Körper auf der feinstofflichen Ebene.
In ihm offenbaren sich die elementaren Kräfte in Ihrem Zusammenspiel, sowie auch physische, geistig-emotionale und seelische Aspekte.
Bei einem Clearing wird allen voran über diese Energiekörperebene gearbeitet.
Der physische Körper ist allen voran durch das genetische Grundprogramm und damit auch von Erfahrungen der Ahnen geprägt.
Dieses Grundprogramm hat natürlicherweise Einfluss auf den Körperbau und Aussehen, jedoch ebenso auch auf die innere Chemie und damit verbundene Reaktionen, geistig wie auch emotional, auf die Umwelt.
Auf der ätherischen Ebene sind jegliche Körperprogramme abgespeichert.
Über die geistige Ebene findet ebenfalls eine Art Vererbung von Überzeugungen, kulturellen Einflüssen und Vorstellungen statt, die sich im Familiensystem aufgrund früherer Erfahrungen auf der morphogenetischen Ebene manifestiert haben.
Zudem tragen natürlich auch eigene Schlussfolgerungen, Trugschlüsse, Anhaftung an Vergangenes und damit verbundene Glaubenssätze zur Färbung des Geistes bei - dies alles wirkt sich auf unsere Wahrnehmung der Realität und damit auch auf unser Befinden aus.
Der Geist ist in jedem Moment schöpferisch und daher auch „selbst-überzeugend“ in seinen Ansichten und Wahrnehmungen.
Die Seele verstehe ich als Teil des Tao.
Jede Seele gleicht dabei einer einzigartigen Landschaft, die alle Elemente in einer einzigartigen Art und Weise in sich vereint.
Seele ist an sich nicht begrenzt, jedoch können wir uns in der Erfahrung sehr weit von der eigenen Seele und damit auch von unserem wahren Sein entfernen.
Den Weg der Seele zu gehen bedeutet mit dem Leben wieder in Übereinstimmung zu kommen und aus der inneren Essenz heraus zu wirken.
Auf diesem Weg dorthin durchlaufen wir Lektionen die für unseren individuellen Weg unumgänglich sind, wobei persönliche Aufgaben stets auch mit der Entwicklung universeller Qualitäten in Verbindung stehen.