Saira vereint den Weg der Meditation mit medialer Energiearbeit.
Auf dieser Seite findest Du einen Überblick über mein Wirken und entsprechende Angebote.
Unter Medialität verstehe ich die Fähigkeit Informationen auf den feinstofflichen Ebenen wahrnehmen, lesen und gegebenenfalls darauf einwirken zu können.

"Saira" bedeutet unter anderem Blume.
Die Natur kann uns meiner Ansicht nach alles lehren worum es im Leben im Wesentlichen geht, sie befindet sich in einem steten Zustand der Meditation und Harmonie.
Eine Blume ist was sie ist, sie ist auf ihre eigene Weise mit der Erde verwurzelt, alle Elemente in sich tragend, gleichsam empfangend für die kosmischen Energien und stets im Einklang mit den Rhythmen und Zyklen des Lebens.
Ihr Duft gleicht dem Mysterium des Lebens.

Liebe entzieht sich dem analytischen Geist, sie ist nichts was über eine Technik  zu erlangen wäre, jedoch können wir durch eine entsprechende Geisteshaltung, durch Verstehen und Einsicht, fähig werden zu lieben.
Um Raum dafür zu schaffen ist der Weg der Selbsterkenntnis unerlässlich.
Selbsterkenntnis meint allen voran das Erkennen und Verstehen der Struktur der Psyche, der Funktion des Denkens und welche Prägungen uns von dem getrennt halten was Leben ist.
"Sentimentale Vorstellungen" über Liebe, traditionelle Überzeugungen, spezielle Moral- und Wertvorstellungen müssen daher gänzlich geprüft werden.
Dies geht nur wenn wir uns einen "Anfängergeist" bewahren, der in der Lage ist immer wieder neu und unvoreingenommen auf das zu schauen was ist und darüber zu lernen, um dadurch das eigene Verstehen zu vertiefen und gleichsam die Wahrnehmung zu verfeinern.
Gelebte Achtsamkeit im Alltag ist dafür ein Grundelement.
Achtsamkeitsübungen sind eine Art Training für Geist um wertfrei mit Sinneseindrücken und Seinszuständen umgehen zu lernen, sie verfeinern und klären die Wahrnehmung und helfen absichtsvoll zu wirken, sie sind jedoch nicht Meditation an sich.
Meditation ist nichts was erlernt werden kann, sondern etwas das durch Verstehen und Einsicht ins Dasein geboren wird und mehr und mehr zu einem natürlichen Bestandteil des Lebens werden kann.

In der menschlichen Erfahrung haben wir uns verschiedensten Herausforderungen zu stellen.
Wir sehen uns mit einem physischen Körper, möglichen Symptomen oder auch Krankheiten konfrontiert, zudem stellen sich sehr wesentliche Fragen in Bezug auf Beziehungen und wie man ein "rechtes Leben" in diese "globalen Krise" leben kann.

Auf der feinstofflichen Energieebene gibt es ebenfalls Einflüsse die den freien Ausdruck einschränken, verzerren oder auch blockieren können.
Wir sind niemals Opfer von sogenannten Fremdenergien, sollten uns jedoch dieses Aspektes gewahr sein und gegebenenfalls Resonanzthemen dazu genauer anschauen.

Mein Wirken hat sich über die Jahre hinweg auf das Klären des Energiekörpers, die Frequenzausrichtung des Energiefeldes und dem Empfangen von medialen Informationen spezialisiert.
Dies möchte dahingehend eine Unterstützung für Dich sein, um wieder mehr bei Dir selbst ankommen zu können, Deine Seinsqualitäten klarer wahrzunehmen, nicht dienliche Resonanzen aufzulösen, Dein Wirken und damit verbundene Aufgaben besser verstehen zu können.
Ich bin kein Gegner der Schuldmedizin, sondern sehe mein Wirken basierend auf einer anderen Sichtweise, in der jedoch ebenso die Schulmedizin seinen Platz hat und zudem die Schulmedizin nicht ersetzen soll.